Uploadfreier Sonntag

  • Ich unterstütze das vorgehen - bin allerdings selbst am Sonntag nicht verfügbar - deswegen kann das Leitstellenspiel-Forum daran nicht teilnehmen.


    Vermutlich in 2 Wochen werde ich dazu aber noch ein Video machen - dass alles genau erklärt und auch auf die Demos am 23. hinweist. Ich selbst werde (selbstverständlich) auch bei einer dabei sein.


    Warum nicht vorher?

    Einfach damit der 23. etwas näher ist und der Termin für die Leute "greifbarer" ist.

  • Es geht nicht nur um Artikel 13, wenn Artikel 11 in der aktuellen Fassung kommt, werden auch Seiten wie Wikipedia Probleme bekommen.

    nun was bringt das?


    die die das entscheiden haben so wenig mit Internet zu tun wie Fussball mit Kirche.

    Es ist noch gar nichts entschieden, erst wenn die Mehrheit der 751 Abgeordnete des des Europäischen Parlaments in der Sitzungsperiode 25.-28. März dafür sind, werden die Artikel 2, 11 und 13 geändert. Und wenn es doch eine Mehrheit gibt, passiert erstmal gar nichts. Dann muss Deutschland innerhalb 2 Jahren diese Vorgaben in Nationales Recht umsetzten. Und da wir unsere Politiker kennen, wird es erst 2020 zu Änderungen kommen, da dazwischen ja noch eine Bundestagswahl liegt.

  • Nun ja, wenn es kommt, werden wir kleinen Leute eh nichts dran ändern. Man kann Petitionen unterschreiben, man kann auf Demos gehen, man kann dazu aufrufen, dass das Leitstellen Forum dran teilnimmt aber bringt es im Endeffekt was oder interessiert das einen wirklich? Nein! In seltenen Fällen vielleicht ja.

    Lösung wäre, aus der EU auszuretten und sich nichts mehr vorschreiben lassen.

  • Du weißt schon - dass das u.a. aus Deutschland kommt...?

    Nach der Logik müsste man aus Deutschland austreten.

    Gut hab mich noch nicht richtig rein gelesen in das Thema, woher der ganze "Mist" kommt, muss ich zugeben. Bin noch dabei mich da schlau zumachen.


    Nun ja, es ist ja nun leider so, das uns alles versucht wird vorzuschreiben. Big Brother ist doch schon überall hier. Wenn es so weiter geht mit allem, wird uns in naher Zukunft eh vorgeschrieben, was wir Essen Trinken sollen, was wir Denken sollen usw.... und wer es dann anders macht wird verschleppt, verhaftet und/oder kommt in Umerziehungslager.

    Sorry schweife jetzt wirklich vom Thema ab.


    Nur meine Meinung ist, ich bin nicht gegen friedliche Demos und Petitionen und was man sonst alles auf friedlichem Wege machen kann.

    Nur ich bezweifle immer mehr, das dies was bringt.

  • Danke für den Hinweis. Allerdings installiere ich nicht Software, die ich nicht vorher geprüft habe. Denn im Endeffekt hafte ich, wenn die Software noch irgendwelche scheiße baut...

  • Kleiner Hinweis, der Mist ist so direkt aus dem Kanzleramt durchgedrückt worden... Trotz Koalitionsvertrag in dem drinsteht das der als "nicht verhältnismäßig" abgelehnt wird.

    Schwarzer Freitag: 20.09.2019

    Dieser Spieler hat bisher gerne Coins gekauft, jetzt nicht mehr....

    Einmal editiert, zuletzt von Kirk1993 ()

  • Kleiner Hinweis, der Mist ist so direkt aus dem Kanzleramt durchgedrückt worden... Trotz Koalitionsvertrag in dem drinsteht das der als "nicht verhältnismäßig" abgelehnt wird.

    Mit anderen Wort die CDU und CSU sinds...

    Die CDU und CSU sind dabei sicherlich federführend - allerdings sah so das Abstimmungsergebnis der SPD aus:


    16 dafür

    7 dagegen


    D.h. die SPD hat ebenfalls zu 69,5% für den Uploadfilter gestimmt.

  • Zumindest die Abgeordneten von den mir Infos vorliegen sind da gegen, mehr hatte ich ursprünglich ja nicht geschrieben :D.

    Schwarzer Freitag: 20.09.2019

    Dieser Spieler hat bisher gerne Coins gekauft, jetzt nicht mehr....

  • Wie die Stimmung der SPD im EU-Parlement ist, weiß ich jetzt gar nicht mehr. Finde auch meine Quelle darüber nicht mehr.


    Warum ich finde, dass die SPD trotzdem, zumindest die nationale, für den Upload-Filter ist: Frau Barley (Bundesjustizministerin) hätte im Kanzleramt letzte Woche ihr Veto einreichen können und damit die Gespräche mit Frau Merkel anfechten können. Hat sich wohl aber dem Druck gebeugt und kein Veto eingereicht. Da hätte dann auch keine Richtlinienkompetenz geholfen.


    Allgemein frage ich mich ja, wie schlecht die Kommunikation sein muss, dass mal nicht nachgefragt wird, ob so ein Upload-Filter eine Software zur Erkennung urheberlichen Material technisch umsetzbar ist.

    Hier geht es zu unserem Verband

    Hier gibt es ein paar kleine Skripte für das LSS

  • Ich folge einigen SPD Abgeordneten (jüngere eher linke) und die sind dagegen. Wie es mit den anderen (älter und ehr in der Mitte) aussieht, kann ich selber auch nicht wirklich sagen.


    Aber ich muss zustimmen das kann das Internet echt kaputt machen, auch wenn ich als freiberuflicher Autor (oder auf dem Weg dorthin) durchaus ein durchsetzbares Urheberrecht begrüße, es muss halt technisch umsetzbar und verhältnismäßig sein. Und das ist es so wie es jetzt vorgesehen ist definitiv nicht.

    Schwarzer Freitag: 20.09.2019

    Dieser Spieler hat bisher gerne Coins gekauft, jetzt nicht mehr....

  • Gutes Beispiel wäre das Leitstellenspiel.

    Wird Artikel 13 durchgedrückt muss Sebastian einen Upload-Filter installieren, oder Nutzern es im Spiel verbieten Bilder hochzuladen oder einen Text zu speichern. Ist alles "user generated content".


    Urheberrechte stärken ist super, aber der jetzige A rtikel 13 ist Moppelkotze.

    Hier geht es zu unserem Verband

    Hier gibt es ein paar kleine Skripte für das LSS

  • Stimmt so habe ich das noch nicht gesehen, hier steht eindeutig ein wirtschaftliches Interesse hinter. Daher wird das LSS (inkl Forum) davon betroffen sein. Die meisten Foren, in denen grade das Ende der Welt an die Wand gemalt wird sind nicht kommerziell (und damit zumindest der Hälfte der Juristen nach) eh nicht von Art 13 betroffen.


    Zitat

    Von Grafiken könnten wir uns hier dann verabschieden.

    Naja, nicht von eigenen Werken, und die Zeichnungen dürften als solche durchgehen (oder nicht die Schöpferische Höhe erreichen und eh außen vor sein)nicht . Allerdings dürften Vorlage Bilder nicht hier hochgeladen werden. Und wie es ist, wenn man ein Foto, an dem man keine Rechte hat, nachmalt weiß ich auch nicht so recht.


    Wenn Foto und gemaltes allerdings selber gemacht sind gelten sie wenigstens nicht als Urherbrechtsverstoß.

    Schwarzer Freitag: 20.09.2019

    Dieser Spieler hat bisher gerne Coins gekauft, jetzt nicht mehr....

  • Überall wo du a) Werbung oder b) Echtgeldinhalte anbietest musst du diesen Filter einrichten.

    Genau wie die DSGVO wird auch Artikel 13 dazu führen, dass viele, vorallem kleine, Website deaktiviert werden.

    Hier geht es zu unserem Verband

    Hier gibt es ein paar kleine Skripte für das LSS

  • Wenn Foto und gemaltes allerdings selber gemacht sind gelten sie wenigstens nicht als Urherbrechtsverstoß

    Genau das ist das Problem. Wie soll ich prüfen ob jemand die Rechte hat?

    Im Zweifelsfall würde ich haften. D.h. ich kann nur sämtliche Uploads deaktivieren oder irgendeine Filter-Technology kaufen - die es aktuell aber gar nicht so gibt.


    Wie ist es aktuell?

    Aktuell kann jeder erstmal alles Hochladen und haftet dann ggf. Persönlich dafür. Ich als Betreiber bekomme eine Info und muss das entsprechende Bild entfernen.

  • So ist man auf normalen Seiten bisher auch immer gut gefahren. Habe da selber ein wenig Erfahrung als Betreiber.


    Problem sind halt Googel und Co die teils mit extremer Dreistigkeit aufs Urheberrecht scheißen (Googel Books stellt Bücher für lau ins Netz und die Autoren sehen keinen Cent). Man Schießt mit dem Art 13 jedoch deutlich über das Ziel hinnaus.

    Schwarzer Freitag: 20.09.2019

    Dieser Spieler hat bisher gerne Coins gekauft, jetzt nicht mehr....