[THW] FüKomKW

  • Servus,

    Hier schlage ich den FüKomKw des THW als neues Fahrzeug vor.

    Es wird durch den Ausbau Führung am THW OV freigeschaltet.

    Pro Ausbau max. 1 Fahrzeug, 1 Ausbau pro OV.


    Kosten: 50.000

    Ausbildung: Führung

    Dauer: 3d


    Der FüKomKw übernimmt an der EST die Aufgaben eines ELW/ELW2 des THW. Aufgaben die der MTW-TZ nicht (mehr) erfüllen kann, werden durch den Fükomkw erledigt.

    Dieser wird ab 2 MTW-TZ/2 Zügen an der EST zwingend gefordert.


    Weitere Funktionen:

    Er kann an jeder EST ein ELW 2 ersetzen, ohne einen ELW zu ersetzen.


    (da die Forensuche nix ergab, bitte zusammenführen sollte ein ähnliches Konzept bereits existieren)

  • Finde ich auf jeden Fall interessant und eigentlich eine logische Fortsetzung des Vorhandenden. Da ich aber kein Plan habe wie verbreitet das Ganze im RL ist, bin ich jedoch neutral zu dem Vorschlag.

    Schwarzer Freitag: 20.09.2019

    Dieser Spieler hat bisher gerne Coins gekauft, jetzt nicht mehr....

  • Einfach nur DAFÜR!

    Die weitere Funktion (ersetzen eines ELW2) würde ich weglassen!!!

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:


    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung

    Einmal editiert, zuletzt von EG112 () aus folgendem Grund: Erweiterung weil die Ersetzung erst später genau gelesen

  • Weitere Funktionen:

    Er kann an jeder EST ein ELW 2 ersetzen, ohne einen ELW zu ersetzen.

    Äh, was? Kann ihn ersetzen, ohne ihn zu ersetzen, wie muss ich mir das Vorstellen?


    Und wenn der einen ELW 2 ersetzten kann, dann muss ein ELW 2 aber auch ihn ersetzten können und dass ein THW Fahrzeug, ein FW Fahrzeug, komplett ersetzt, Nein Danke.


    Als Neues Fahrzeug, dafür, aber nicht, wenn es ein Feuerwehrfahrzeug usw. ersetzten kann.

  • Dagegen, das einzelne Fahrzeug macht keinen Sinn, wenn dann die ganze Fachgruppe Führung. Außerdem ist das Fahrzeug nur einmal pro RB vorgesehen, das heißt 66 mal in Deutschland.

  • Die Fgr FK (Nach neuer Richtlinie: Fachzug FüKom) aus mehr Fahrzeugen als nur dem FüKomKW.


    Die Fgr FK besteht nämlich aus folgenden Teileinheiten:


    Führungstrupp: FüKw (Führungskraftwagen)

    Führungs-und Kommunikationstrupp: FüKomKw (Führungs-und Komminikationskraftwagen)

    Fernmeldetrupp: FmKw (Fernmeldekraftwagen)


    Entweder man bringt alle Teileinheiten und Fahrzeuge der Fachgruppe ins Spiel, oder man bringt gar nichts davon ins Spiel.

    Informieren könnte man sich auch, wenn man schon Vorschlägt (und evtl. nichts mit der Materie THW zu tun hat).

  • Man kann ja Vorschlag für Vorschlag nacheinander diskutieren.


    Wenn alle gleichzeitig vorgeschlagen werden, geht wieder das Gemaule los, dass es zu viel auf einmal ist ... :rolleyes:



    Hinzu kommt, dass es ja nun auch nicht so ist, als würde sowas "mal eben" einprogrammiert. Das dauert sicherlich ohnehin ein bisschen und man hat genug Zeit, Fahrzeug für Fahrzeug auszuarbeiten. :)

  • Hab das ganze aus Prinzip auf ein Fahrzeug eingestampft!

    Es ergibt als einzelnes Fahrzeug ohne den Rest durchaus Sinn. Im Vgl. zur FW ist dies ein weiteres Führungsfahrzeug

    (ELW <=> ELW 2, MTW-TZ <=> FüKomKw).


    Ewig viel unterschiedliche Fahrzeuge die im Endeffekt doch das gleiche machen, brauchen wir nich (s. FG Wassergefahren).



    Zu dem FW ELW 2 ersatz:

    Dachte mir das das ganze an das RW/GKW Prinzip angelehnt ist. Hier in unserem Kreis ersetzt der FüKomKw den ELW (1) der FF.

  • Gehört das Fahrzeug nun in die Fachgruppe oder nicht? Wenn es dazu eine komplette Fachgruppe gibt macht vielleicht die Einführung nur komplett Sinn sonst geht das Gemaule los es wäre mal wieder nicht fertig geworden.

    Das Gemaule hier im Forum weil man eine komplette Fachgruppe vorschlägt (weil das System ja irgendwie beim THW so aufgebaut ist) hab ich noch nicht gesehen, ich bin ehrlich gesagt eher am überlegen ob ich hier maule weil es für mich keinen Sinn ergibt über ein Einzelfahrzeug zu diskutieren wenn es bereits Bestandteil einer anderen Diskussion ist und es jetzt wieder doppelt läuft.


    Aus meiner Sicht (ich gehe davon aus dass es das Fahrzeug solo nicht gibt): kein Einzelfahrzeug, wenn ich recht habe auch diese Diskussion einstellen. (ich schließe hier allerdings nichts denn ich kann mich auch irren.)

  • Das Gemaule hier im Forum weil man eine komplette Fachgruppe vorschlägt (weil das System ja irgendwie beim THW so aufgebaut ist) hab ich noch nicht gesehen

    Dann geh mal gedanklich ein paar Wochen zurück und denk nochmal an THW-Fachgruppen. Bergung und Räumen zum Bleistift ...

  • Sei es wie es ist (oder war): es macht wohl wenig Sinn sich hier drüber zu unterhalten ob irgendwo gemault wurde und wer es denn war, schließlich geht es hier ja um einen Fahrzeugvorschlag und nichts anderes.


    Ich kann nur aus meiner Sicht sagen: weil das Fahrzeug sehr wahrscheinlich zu einer Fachgruppe gehört macht es wenig Sinn nur das Fahrzeug einzuführen wenn es die Fachgruppe selbst nicht gibt - das scheint mir nichts halbes und nichts ganzes.

    Wenn es jemand besser weiß lasse ich mich gerne umstimmen denn ich wünsche mir schon länger mehr Ausbauten beim THW, wenn nicht würde ich lieber die gesamte Fachgruppe einbringen (mit allen Fahrzeugen die dazu gehören). Weil ich es aber nicht besser weiß und auch keiner eine begründete Info dazu loslässt erdreiste ich mich auch nicht zu motzen dass dieses Thema dann ein Doppelpost ist oder es sogar schließe.

  • Es ist ganz einfach CmdKleiner


    Aktuell gehört der FüKomKW mit dem dazu gehörenden Anhänger Führung und Lage (Anh FüLa) zum Führungs- und Kommunikationstrupp (FüKomTr) und ist damit Teil der Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK).


    Nach dem neuen Konzept wird die FGr FK aufgelösst und der FüKomKW + Anh FüLa bekommt eine eigene Fachgruppe.

  • Warum führt man aber nicht den ganzen Fachzug Führung ein? Sonst heißt es nachher wieder, dass Sachen gemacht werden obwohl eins noch nicht fertig ist...

    Also ich bin für die Integrierung des ganzen Fachzuges, aber gegen die Integrierung einzelner Fachgruppen des Fachzuges. Entweder alles oder nichts.


    Aber das ist meine Meinung.

    55021-hlf-dlkbwfwk%C3%B6ln-wahnaniblaugelb-png55022-traktormittankfassani-png55023-cfdtruck-1-png55024-gkwfreytag-mit-ani-png55025-flkfz1000rtbani-png

  • mMn. Benötigen wir nicht direkt eine gesamte Fachgruppe so wie sie im Leben existiert. Allerdings verstehe ich die Bedenken der Anderen.

    Eine unnötig große/komplizierte FG endet so wie die FG Wassergefahren oder die bereits vorgeschlagenen Fachgruppen.


    Allerdings:


    Den Sinn des FüKomKw habe ich ja bereits erläutert, doch wozu benötigen wie noch mehr Führungsfahrzeuge/Anhänger?


    Wir halten das ganze möglichst einfach mit einem Fahrzeug.

  • Wenn es das Ding ist was ich mal gesehen hab dann kann darin zum Beispiel eine TEL (Technische Einsatzleitung) inklusive der Stabsfunktionen arbeiten. Das übersteigt dann doch etwas die Kapazitäten eines Einzelfahrzeugs und auf dem Anhänger kann man sowas wie Anbauzelte und technische Einrichtung transportieren. So viel zu meinem Halbwissen was den Realismus angeht.


    Für das Spiel: ich würde meinen wenn man eh einen Ausbau dafür machen muss (steht ja auch so im Startpost) ist es wohl egal ob man nur ein FüKomKW oder noch zusätzlich einen Anhänger dazu kaufen muss und einfach immer beide zusammen herumfahren (das BrmG gibt es im Prinzip ja auch nur mit LKW K9 und umgekehrt). Damit keine Klagen kommen halte ich es für einfacher man macht es richtig und führt beides ein.