Medizinischer Notfall mit Kind

  • Alemannia

    Hat den Titel des Themas von „Quer sitzender Pups bei Baby“ zu „Medizinischer Notfall mit Kind“ geändert.
  • Sorry, aber nein. Kindernotfälle sind mit das unschönste was man im Rettungsdienst bekommen kann, da die emotionale Belastung um ein Vielfaches höher ist als bei einem Erwachsenen. Dazu kommen meistens noch leicht hysterische Eltern welche dann auch betreuut werden müssen, während man, im Worst-Case, gerade einen Säugling reanimiert. Und es gibt wenig Dinge die beschissener sind als jungen Eltern sagen zu müssen das ihr Kind es leider nicht geschafft hat. Da der Einsatz "Brand im Kindergarten" abgelehnt wurde bin ich dagegen diesen hier einzuführen.

    Wenn man den Einsatz jetzt argumentativ mit den Einsätzen "Kind im PKW" oder "Chemieunfall an Schule" begründen will:

    Ja, diese Einsätze existieren und ich bin nicht der größte Fan davon. Aber Chemie hat man frühstens ab der 5. Klasse (10-11 Jahre) und es macht, für mich zumindest, einen deutlichen Unterschied ob die Person mir bis zur Hüfte geht oder so groß wie mein Unterarm ist. Zum "Kind im PKW": Ja, das kann auch ein Säugling, theoretisch zumindest, aber meistens ist es dort nicht so akut und handelt sich lediglich um eine Präventivmaßnahme um eventuelles Dehydrieren der Kinder vorzubeugen.

    Versuch' dein Standpunkt zu vertreten doch auch jene zu achten

    Die vielleicht and'rer Meinung sind, nimm es bequem und gelassen - Michael Zöttl, 2019

    Der beste Verband in Aachen und Umgebung: leitstellenspiel.de/alliances/1100

  • Sorry, aber nein. Kindernotfälle sind mit das unschönste was man im Rettungsdienst bekommen kann, da die emotionale Belastung um ein Vielfaches höher ist als bei einem Erwachsenen. Dazu kommen meistens noch leicht hysterische Eltern welche dann auch betreuut werden müssen, während man, im Worst-Case, gerade einen Säugling reanimiert. Und es gibt wenig Dinge die beschissener sind als jungen Eltern sagen zu müssen das ihr Kind es leider nicht geschafft hat. Da der Einsatz "Brand im Kindergarten" abgelehnt wurde bin ich dagegen diesen hier einzuführen.

    Wenn man den Einsatz jetzt argumentativ mit den Einsätzen "Kind im PKW" oder "Chemieunfall an Schule" begründen will:

    Ja, diese Einsätze existieren und ich bin nicht der größte Fan davon. Aber Chemie hat man frühstens ab der 5. Klasse (10-11 Jahre) und es macht, für mich zumindest, einen deutlichen Unterschied ob die Person mir bis zur Hüfte geht oder so groß wie mein Unterarm ist. Zum "Kind im PKW": Ja, das kann auch ein Säugling, theoretisch zumindest, aber meistens ist es dort nicht so akut und handelt sich lediglich um eine Präventivmaßnahme um eventuelles Dehydrieren der Kinder vorzubeugen.

    Ich hab doch gesagt, dass irgendein Sensibelchen wieder angekrochen kommt. 🙄🙄🙄

  • Also, ich persönlich habe mittlerweile kaum noch Probleme mit Einsätzen mit Kindern, denn ich ziehe irgendwie Fieberkrämpfe magisch an. Es vergeht kein Monat, wo ich keinen fahre. Und der Schlimmste war im Stat.Epileptikus und wir brauchten 30min um diesen zu durchbrechen. Und das mitten in der Nacht.


    Aber mal zurück zum Thema: Ich weiß, dass für viele Kindernotfälle die Achillisferse ist, aber 90% der Kindernotfälle sind harmlos. Folgendes kann sich alles hinter einem Kindernotfall verbergen:

    • Kind gestürzt und vermutlich eine Fraktur
    • Kind gestürzt und blutet
    • Sportunfall (eher ab Schulalter)
    • Kind von Wickeltisch gefallen
    • Kind mit Kopf in Geländer/Zaun eingeklemmt
    • Fieber (und hier der Fieberkrampf, der in 99% der Fälle nur von kurzer Dauer ist und dann i.d.R. meist nur noch den Transport ausmacht), Grippe, Schnupfen
    • ...

    Wie man sieht, sind Kindernotfälle meistens eher harmlos, auch wenn es natürlich ausnahmen gibt. Man kann ja eine Einschränkung hier im Spiel einbauen, um zu sagen "keine Kinderrea etc."


    Aber Grundsätzlich will ich diesen Vorschlag nicht ablehnen.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Also ich sehe es nicht so problematisch, ein medizinischer Notfall mit Kind kann auch ne unklare Meldung eines Splitters im Finger sein, wenn ne übersnesible Mutter anruft. (bei genaueren Bezeichnungen, z.B. Amputationsverletzung Kind, oder Kind in Brunennschacht etc, würde es mich auch stören)

  • Kind mit Kopf in Geländer/Zaun eingeklemmt

    Den hatte ich erst letzte Woche und das gleich 2mal - einmal mit der eigenen Wehr und einmal bei einer Nachbarwehr. Und heute hab ich erfahren es war das selbe Kind - learning by doing

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    Spielername: DJGrisu112

    System: WIN10

    Browser: Firefox aktuelle Version

    ID: 237708


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:

    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung:!:

    Ich wünsch mir den DISLIKE-Button wieder :!:

  • Und heute hab ich erfahren es war das selbe Kind

    Da hat wohl jemand manchmal noch etwas Pech beim Nachdenken. ^^

  • Naja aber zur Beruhigung an alle - dem Kind geht es gut - ist bei Mama und Papa - alles paletti

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    Spielername: DJGrisu112

    System: WIN10

    Browser: Firefox aktuelle Version

    ID: 237708


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:

    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung:!:

    Ich wünsch mir den DISLIKE-Button wieder :!:

  • Ich finde es auch in Ordnung, dieses Für und Wider abzuwägen. Hier gibt es ebenso nachvollziehbare Gründe, etwas genauer hinzusehen, wie auch dafür, es nicht zu tun.


    Was jedoch nicht sein kann, ist dieser herablassende und unsensible Ton.

  • Auch wenn ich damit spät darn bin: wer den Einsatz nicht mag darf und soll es gerne sagen - und auch wenn die Begründung nur ist "finde ich nicht gut". Dass man zu sensibel ist weil man etwas nicht will muss dagegen nicht gesagt werden, warum das so ist oder sein kann weiß man nämlich nicht und vielleicht hat da jemand seine Gründe... (Ich fang nicht an jetzt irgendwas zu löschen weil sich betreffende Personen nicht drüber beschwert haben und es auch nicht zu heftig war, trotzdem muss es einfach nicht sein.)


    Persönlich finde ich auch dass es ein paar Dinge hier nicht geben muss, in diesem Fall meine ich dass der Titel schon entsprechend "entschärft" wurde und wir haben auch viel drüber gesprochen - am Ende wird Sebastian ohnehin entscheiden ob er das will falls der Einsatz hier mal an der reihe ist.