[Konzept] GW-L mit Auswahl Ladung vor Ausrücken / GW-Logistik / AB-Logistik

  • Da der GW-L2 der Nachfolger vom SW 2000-Tr würde ich vorschlagen wir taufen den vorhanden SW 2000-Tr in den GW-L2 um und geben Ihm erstmal die Funktion eines SW.
    Weil er auch den ehemaligen GW-G1 ersetzen kann, könnte man später eine Erweiterung sich vorstellen.

  • Komisch 8| Also nach Norm hat ein GW-L2 Platz für eine Staffel.


    Da jetzt einfach einen Schlauchwagen mit Truppbesatzung in nen GW-L2 umzubenennen hat doch absolut keinen Mehrwert, zumal das dann ja fast dem GW-L2 Wasser, der schon im Spiel ist entsprechen würde. Sehe also in diesem Vorschlag keinen Sinn.


    Aber:
    Ich bin grundlegend auch sehr angetan von der Idee ein solches Logistik-System umzusetzen.


    Ob ein GW-L2 mit den entsprechenden Komponenten nun ein ganzes Sonderfahrzeug ersetzen kann, sei erstmal dahingestellt (Es sei denn es handelt sich um ein GW-L2 der eben Schwerpunktmäßig für bspw. Gefahrgut beschafft wurde).
    Reguläre Logistikkomponenten könnte man im Spiel als eine Art Nachschub organisieren.

  • Und was soll da stehen? das er der Nachfolger ist, ok, aber wir haben hier bereits nen GW-L2 im Spiel,
    beide sind mit 1/3 besetzt und haben Schläuche
    also macht dein Vorschlag keinen Sinn.


    Abgesehen davon das die Realos dann jammern, das ihr SW 2000-Tr weg ist. (und das entfernen auch nicht wirklich Sinn macht bzw Ärger bei denen gibt, die ihn extra so gekauft haben)
    Ausserdem ist die Besatzung des GW-L2 lt Norm 1/5 und die des SW 2000-Tr nur 1/2 (insofern müsstest du den SW 2000 und nicht den SW 2000-Tr konvertieren, wobei hier aber dasselbe wie oben gilt).

  • Schade, dass dieser Vorschlag etwas verdrängt wird. Mit 37 Likes einer der bestbewerteten bei den Fahrzeugvorschlägen!


    Ich wäre jedenfalls für den Vorschlag. Ein Kompromiss im Preis und Verfügbarkeit (ab gewissem Dienstgrad oder Wachenanzahl) müsste man doch finden können.

  • Wie gesagt vom Moderator. Du kaufst dir ein WLF gibst ihm den Funkrufnamen GW L und eine Passende Grafik und kaufst dir alle AB und fertig.





    Und wenn ein GW L kommt wäre der WLF wiederum unnötig

  • Das WLF wäre nicht unnötig, sondern einfach nur eine andere Variante mit dem gleichen Ziel. Gibt ja auch mehrere LF-Varianten.


    Nur weil es einen Workaround gibt, heißt es ja nicht, dass die Vorschlag schlecht ist.

  • Die vielen LF-Varianten gibt es nur weil man damals die Fahrzeuge noch nicht umbenennen konnte.
    Heute haben die auch nur noch einen begrenzten Sinn (vielleicht als Grafikträger).


    Und deshalb brauche ich kein altes System im neuen Gewand, schließlich wird die Funktion der Fahrzeuge da auch komplett gleich sein.


    Ist übrigens persönliche Ansicht, hat nix mit Moderator zu tun.

  • Ich würde den GW-L in unterschiedlichen Spielvarianten einsetzen:


    Entweder wird der GW-L mit nicht-essenziellen Rollcontainern bestückt die Einfluss auf das Einsatzgeschehen haben könnten (z.B. mit Lebensmitteln bestückt was die Einsatzzeit verkürzt das die Einsatzkräfte etwas motiviert etc.);


    Die Möglichkeit das ein GW-L mit diversen kleinen RC bestückt werden kann, und quasi Material zu kleineren Einsätzen bringt (z.B. das an einem Einsatzort nur ein RC Schlauch und ein RC Schaum gebraucht werden und dies dann uf einem Fahrzeug zusammen ist, oder das z.B. 2 RC Schlauch einen AB Schlauch vollwertig ersetzen könnte, somit wäre der AB-Schlauch und der SW für größere Einsätze verfügbar);
    oder das ein GW-L VOR Einsatzbeginn mit bestimmten RC bestückt werden muss, und erst nach der Bestückung Einsatzbereit ist (was Vorausplanung benötigt).

  • Hier mal der GW-/l aus Itzehoe


    Gerätewagen für Logistik- und Nachschubaufgaben.
    Details zum Fahrzeug

    Typ: Gerätewagen Logistik (GW-L 2)
    Funkrufname: Florian Steinburg 10-68-01
    Standort: Hauptwache
    Fahrgestell: MB Atego 1528 (280 PS)
    Aufbauhersteller: Schlingmann
    Baujahr: 2006
    Mannschaft: 1/2
    Besonderheiten: Zubringer für Material und Löschmittel, Schlauchverlegung während der Fahrt (1000m B-Längen und PFPN 10-1500 permanent verlastet), Ladebordwand 1,5t, Roll-Container mit Bindemittel (25 Sack á 25kg), Rollcontainer Dekon (Ein-Personen-Dusche), erweiterte Beladung: RC Schnelleinsatzboot, RC Schnelleinsatzzelt, 2 RC mit je 500m B-Längen, RC Tauchereinsatz (Materialien des 2. Abmarsch zur Unterstützung des GW/W)

    MFG
    Erik alias Jonas16396
    Sucht ihr noch Grafiken oder habt Ihr Bilder von der Seite ?

    Dann schickt eine PN oder Geht mal auf den Link Unten:

    Jonas16396 Grafiken

  • Finde die Idee echt sehr gut, vorallem von einem GW-L2 kenne ich es, dass man unterschiedliche Beladungen drauf hat.


    Beispiel:


    Funkrufname: Florian Vilsbiburg 56 / 1
    Besatzung: 1 / 5
    Fahrgestell:http://www.man.de/MAN 19 330
    Aufbau: Hensel
    Baujahr: 2008
    Motorleistung: 243/ 330 PS
    Antrieb: Allrad
    Gesamtgewicht: 14t


    Beladung:
    2 Tragkraftspritzen TS 8/8
    2000 m B-Schlauch
    2 Stromerzeuger mit 5 u. 14 kVA
    Lichtmast
    Motorsäge
    Rückfahrkamera


    Beladungssätze:
    Verkehrssicherungssatz groß
    2 x Wasserschaden
    Beleuchtung mit Powermoon
    Ölschaden leicht
    Ölschaden schwer
    Ölsperren für Gewässer
    Wasserschaden Chiemsee
    Chemieschutz
    Schnelleinsatzzelt
    und einige mehr

  • Wäre sehr dafür einen GW-L einzuführen, sowie viele aus meinem Verband auch. Das System so wie es auf Seite 4 oder 5 vorgeschlagen wurde mit Lager etc ist sehr gut und würde ich so umsetzen. Der Vorschlag hat viel Potential wie ich finde. Würde aber auch trotzdem noch den Höhenrettungssatz bevorzugen wenn man den verlasten könnte... Bei der FF Neuhausen a.d.F. Gibt es keinen GW-H, aber eine Höhenrettung... Denke mal woanders auch. Den Dekon würde ich öffnen, da er wie gesagt schon mit RC beladen ist. Hier kann aber evtl nur das verladen werden, was keine Ausbildung braucht, auch insgesamt gesehen. Ausnahmen: Höhenrettung und Dekon(Speziell für GW-Dekon). Zwecks Höhenrettung: Da gibt es in unserem Umkreis sehr viele Feuerwehren die keinen GW haben sondern auf MTW oder GW-L zurückgreifen in dem Falle... Da wäre das schon sehr hilfreich. Würde mich auf jeden Fall über die Integrierung freuen

    55021-hlf-dlkbwfwk%C3%B6ln-wahnaniblaugelb-png55022-traktormittankfassani-png55023-cfdtruck-1-png55024-gkwfreytag-mit-ani-png55025-flkfz1000rtbani-png

  • Servus miteinander, da es im ILS-Bereich Rosenheim / Mühldorf eine große Anzahl an Gerätewagen Logistik & Versorgung gibt, wollte ich fragen ob diese mit eingesetzt werden können?


    Hier ein Beispiel:
    http://www.schlingmann112.de/n…/geraetewagen/logistik-2/
    http://www.schlingmann112.de/f…-Logistik_2/GW-L2_WEB.pdf


    http://www.schlingmann112.de/fileadmin/redakteure/Datenblaetter/Daten_Normfahrzeuge/GW-Logistik_2/GW-L2-MAN-Doka-190-49500-010.pdf


    Wie siehts auf in den anderen Einzugsgebieten aus? Und was haltet ihr davon?


    Gruß John