[Konzept] GW-L mit Auswahl Ladung vor Ausrücken / GW-Logistik / AB-Logistik

  • Ich hätte hier den Vorschag einen GW-L und das MZF im Spiel einzubringen.


    Um das ganze besser einsetzbar zu machen, finde ich, dass man bestimmte Module dazukaufen kann.
    (Der Preis müsste allerings sehr hoch für diese Module sein, denn so würde es mehr Sinn machen;
    25.000 oder 50.000 Credits )


    Module für das MZF:
    -Verkehrsabsicherung
    -Entlüftung
    -Absturzsicherung


    Module (oder Rollcontainer) für den GW-L:
    -Ölschaden
    -Wasserschaden
    -Austattung zum Löscheinsatz
    -Gefahrgut
    -Messausrüstung
    -Rettungssatz
    -Atemschutz


    Vielleicht kann ja der ein oder andere etwas ergänzen.


    Liebe Grüße,
    Felix

  • Hi Zusammen,


    hätte ne Idee wie man A ein neues Fahrzeug ins Spiel bringt und B einen neuen Prozess dazu. ;-)


    Es gibt viele Geminden die könen GW-Öl haben sondern ein GW-L mit verschiedener Beladung. (Umwelt,Absperrung etc.)


    Wäre es nicht gut wenn man den GW-L einführt und bei der Alarmierung dann durch Auswahl angibt welche Beladung er mitnehmen soll? bei den beladungen kann man natürlich auch wieder Credits oder Coins einsetzten um diverse beladung zu kaufen für die Wache. ;-) Kostenlos wäre natürlich das Beste. ;-)


    Zudem kann man sowas auch im Bereich WLF mit AB-??? machen. *wink mit dem Zaunpfahl* :thumbsup: :P :)

  • also ich bezüglich kenne keine Gemeinde wo nach Alamierung erst die Kameraden das equipment was sie für den Einsatz benötigen sich zusammen Packen. Meinst haben kleinere Wehren noch einen Anhänger sperat " Bsp : Namens Umwelt " wo das was Du erwähnst schon mit Beladen ist und diesen sich nur hinter ihr Fahrzeug hängen müssen.


    Desweiteren zum Vorschlag an sich bin ich nicht dafür weil es vom Spiel Abweicht denn es heisst Leitstellenspiel.de und ncht ich Belade nach Alarm mein Fahrzeugspiel.de.
    Denn wir Alamieren ja nur in der Art eines Disponenten ausser gut wir müssen Wachenbauen und Fahrzeuge beschaffen, Personal Werben etc.

  • Also bei uns im Kreis gibts es das bei manchen Löschgruppen. Diese GW-L müssen zwar auch nicht unbedingt zeitkritich am der Einsatzstelle sein, daher haben die Kameraden etwas mehr Zeit, aber gerade bei Ölspuren bekommen sie die Anweisung das sie Ölbindemittel aufladen sollen bzw. sehen es ja auf ihrem Textmelder was geladen werden soll.


    Man kann das ganze natürlich anpassen ohne vorige Auswahl. Wenn das System das Stichwort filtert und bei "Ölspur" den GW-L mit Bindemittel rausschickt oder bei VU mit Absperrmaterial oder PA's an die Einsatzstelle bringt bei "brand".
    Wir als Disponenten geben somit über die meldung die Auswahl. ;-)

  • Hallo Muggyhorst,


    das mag alles andem sein das es so ist bei euch, ich kenne es nicht so. Weil wenn bei uns aufdem Melder Ölspur steht dann reicht meist das Bindemittel was wir aufdem Fahrzeug haben ausser es wird gleich Mitgeteilt das es eine Ölspur von mehreren Kilometern handelt.
    Nun in diesem Spiel als Beispiel ÖLspur geht man von einer mehreren Kilometern aus und deswegen kommt laut AAo oder Nachforderung der GW-Öl dazu.

  • also ich bezüglich kenne keine Gemeinde wo nach Alamierung erst die Kameraden das equipment was sie für den Einsatz benötigen sich zusammen Packen. Meinst haben kleinere Wehren noch einen Anhänger sperat " Bsp : Namens Umwelt " wo das was Du erwähnst schon mit Beladen ist und diesen sich nur hinter ihr Fahrzeug hängen müssen.
    Desweiteren zum Vorschlag an sich bin ich nicht dafür weil es vom Spiel Abweicht denn es heisst Leitstellenspiel.de und ncht ich Belade nach Alarm mein Fahrzeugspiel.de.
    Denn wir Alamieren ja nur in der Art eines Disponenten ausser gut wir müssen Wachenbauen und Fahrzeuge beschaffen, Personal Werben etc.


    Ich finde die Idee richtig gut. :thumbsup: und ich finde nicht, dass so etwas vom Spiel abweicht, denn Einsatzplanung (zB. Fahrzeugbedarf) übernimmt im weitesten Sinne die zuständige Leitstelle. :whistling:


    Wir haben auch einen GW-L, der zwar standardmäßig mit Beleuchtungsmitteln und Öl-Abwehr beladen ist. Aber manchmal beladen wir den GW mit Schläuchen etc. (kommt auf den Einsatz an).

  • Joar gute idee!
    Aber zeit wann hat nen Geräte Wagen-Logistik (1)/(2) n abrollbehälter?


    Es geht ja nicht um Abrollbehälter, sondern im Rollcontainer, die auf die Ladefläche des LKW geschoben werden und z.B. mit Schläuchen, Atemschutzgeräten, Pumpen, etc. beladen sind.