Vorschlag: Kaputte Fahrzeuge

  • Gerade im Bereich der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes ist Ausrüstung nahezu immer hohen Belastungen durch das alltägliche Einsatzaufkommen ausgesetzt. Durch diese Beanspruchung ist ein starker Verschleiß nicht auszuschließen. Mal mehr und mal weniger gehen Fahrzeuge kaputt und müssen repariert werden. In dieser Zeit werden meist Reservefahrzeuge gestellt. Des Weiteren müssen gerade in Deutschland Fahrzeuge oft zum TÜV oder zur Wartung.


    Vorschlag für die Integrierung ins Spiel:

    Es kann pro 15 Feuerwachen eine Werkstatt, betrieben durch die jeweilige Behörde (Feuerwehr/Polizei etc.), gebaut werden. Hier werden Fahrzeuge repariert, gewartet und neue Fahrzeuge werden angeliefert.


    Reparatur

    Fahrzeuge gehen nach einer bestimmten Formel kaputt. Eine weitere Formel berechnet die Schwere des Defekts. Wenn ein Fahrzeug eine Reparatur benötigt, wird es in die Werkstatt gebracht. Es wird repariert und ist solange nicht einsatzbereit. Je schwerer der Defekt, desto länger der Aufenthalt in der Werkstatt. Anschließend wird es zurück auf die Wache gebracht.


    Wartung

    Alle Fahrzeuge müssen in bestimmten Abständen zur Überprüfung von TÜV in die Werkstatt. Hier werden Fahrzeuge auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Fahrzeuge sind dann zu einer bestimmten Prozentzahl, welche sich aus Alter oder/und Kilometerstand zusammensetzt noch tauglich oder müssen zu Reparaturen in die Werkstatt.


    Reservefahrzeuge

    Selbstverständlich sind Fahrzeuge während einer Reparatur oder Wartung nicht verfügbar. Deshalb können im Fahrzeugmarkt der Werkstatt alle Fahrzeuge der jeweiligen Behörde gekauft werden. Diese werden dann als Reservefahrzeug verwendet und mit dem Fahrzeug in der Werkstatt getauscht, d.h. ein Fahrzeug ist kaputt. Es wird durch einen Mitarbeiter der Werkstatt mit dem jeweiligen Reservefahrzeug abgeholt. Das Reservefahrzeug verbleibt dann vor Ort und das defekte Fahrzeug wird zur Werkstatt gebracht und repariert/gewartet. Anschließend wird es zurück auf die Wache gebracht.


    Anlieferung neuer Fahrzeuge

    Neue Fahrzeuge werden hier angeliefert und von der Behörde abgenommen. Dann werden diese zum Standort gefahren und sind dort einsatzbereit. Die Abnahme dauert vielleicht 3 Minuten. Dann fährt das Fahrzeug los. Beim Kauf bis jetzt, erscheint das Fahrzeug einfach auf der Wache. Das passt nicht zum sonst im Spiel vorhandenen Realismus.


    Inwieweit man sowas implementiert und wie genau, kann sicher diskutiert werden. Nice-to-Have wäre es sicherlich.

  • Dagegen! Nice-to-hHave

    Das Thema oder ein ähnliches müsste es auch hier im Forum geben aber frag mich bitte nicht wo.

  • 1. Forensuche nutzen (gibs glaub ich schon irgendwo)

    2. Dagegen: (wie im anderen Thread): Wie sind hier im Leitstellenspiel und nicht im Leitstellensimulator. Ich hab außerdem kein Bock, dass alle paar Minuten eins meine knapp 1300 Fahrzeuge S6 geht.....

  • Also erstmal muss man Feststellen das Du den bzw. Deine Vorschläge gut ausarbeitest.

    Trotzdem hat das alles nichts mit einem Leitstellenspiel zu tun. Denn diese schickt keine Fahrzeuge in eine Werkstatt oder ähnliches.

    Es gab diesen Vorschlag/die Diskussion auch schon öfters mal im Forum. Von daher bekommst Du heute sinngemäß keine Rose von mir ;)


    Mein Vorschlag: Setze bei Dir ein paar Fahrzeuge in FMS6 , das wäre dann exakt das, was auch im Realfall in der Leitstelle passiert wenn ein Fahrzeug defekt, also nicht Einsatzbereit ist.

  • CmdKleiner

    Hat das Thema geschlossen