Ich bin etwas sauer auf euch !!!

  • Hallo ihr lieben, Ich muss glaube mal etwas deutlicher werden.

    Seit einigen Monaten, Tagen habe ich mir das Forum etwas genauer angeschaut und festgestellt, das die Umgangsformen leider zu wünschen übrig lassen.

    Es geht von einfachen Beleidigungen bis Diskussionen, die keinerlei mehrwert haben.

    Alleine der Umgang mit neuen Mitglieder Sollte sich bessern.

    Ein Hallo oder willkommen wäre schön, bevor man rumschreit.


    Das Beispiel da zu:

    Ein neues Thema wird eröffnet.

    Schnapp dir ´ne DLK, benenne sie in Hubsteiger um, fertig.


    Da fragt man sich doch, warum eröffnet man so ein Thema ? Wenn man immer die gleiche Antwort bekommt.

    Z.b. KdoW nimm ein ELW und nenne es um. Leicht geschrieben und nicht viel drüber nachgedacht.

    Aber so viel dazu :)


    Nun zu den Grafiken.

    Ich bin sehr gerne Grafiker, das kann man als Hobby auffassen oder auch nicht.

    Man wird dafür nicht bezahlt und bekommt auch keine Gegenleistung.

    Was ist aber das große Problem ?

    Der Umgang mit Grafikern.

    Häufig ist zu lesen, „wann ist das und das fertig, kann man bitte noch das zeichnen und so weiter“ ein danke oder super fehlt komplett oder scheint aus unserer heutigen Gesellschaft verschwunden zu sein.

    Die Unfreundlichkeit im forum besonders im grafikerteil, nimmt immer mehr zu und die Forderungen auch.

    Warum können Leute nicht einfach abwarten und die zeit genießen bis eine Zeichnung fertig ist?

    Sollte sich dringend ändern, auch PNs helfen in so einem Fall nicht weiter, diese stören und müllen im Großteil nur die Postfächer zu.

    Vieleicht könnten sich die Leute die sich etwas wünschen abwarten und nicht mehr nerven, sowie ihre Tonart wieder ändern.


    Verbände:

    Das Thema was eines der schwierigsten überhaupt ist.

    Warum ?

    Verbände, werden erstellt, gelöscht oder nicht gepflegt.

    Eine sehr blöde und zum Teil sehr traurige Sache.

    Spieler bauen sich was auf, es kommt ein Admin und alles geht den Berg runter.

    Auch der Umgangston in Verbänden, ist nicht das „gelbe vom Ei“.

    Ich war in mehreren Verbänden und habe mir dort mit angeschaut wie „Regiert“ wird.

    Es geht von regeln die Leute einschränken, bis hin zu Beleidigungen und Rauswürfen, die nicht gerechtfertigt werden.

    In einigen Verbänden härscht „man möge mir die Metapher verzeihen“: Krieg von zwei Fronten.

    Immer wieder habe ich solche Bilder gesehen.

    Diese Verbände sind nicht wirklich die besten, nur wird auch an der Art von solchen nicht geändert.

    Macht man einen Vorschlag, wird man gleich rausgeworfen. (Schade!!!)

    Außerdem gibt es noch viel bessere Sachen als einen Krieg und zwar Verbände gegen Verbände.

    Hier im Forum haben wir einen Verband, der dieses sehr gut zum Vorschein gebracht hat was alle denken.

    Die Musketiere - unos pro omnibus, omnes pro uno

    Finde ich persönlich spannen aber auch gleich zeitig mutig Soetwas zu machen.

    Nur sollten Leute, die meinen Antworten zu schreiben, überlegen ob das was sie schreiben nicht beleidigend und unhöflich ist.


    Aber soviel zum meckern.

    Ich würde gerne, das entwich hier und im Spiel, wieder eine ruhige und familiäre Atmosphäre eintritt.

    Hört auch zu beleidigen, nerven oder sogar zu drohen Und allen ist geholfen.


    Somit

    Mit freundlichen Grüßen

    Erik oder auch Jonas16396


    Wer Fehler findet, soll diese behalten.

  • Ich würde gerne, das entwich hier und im Spiel, wieder eine ruhige und familiäre Atmosphäre eintritt.

    Ein frommer Wunsch, da es viele Menschen Richtung Harmonie zieht.

    Aber sein wir ehrlich:

    - unterschiedliche Spielstile

    - unterschiedliche Spielstrategien

    - unterschiedliche Herangehensmotivation


    Das macht Harmonie unmöglich. Aber Harmonie ist hier eh fehl am Platze!

    Das ist ein Forum und es dient zum Meinungsaustausch.

    Da wir alle unterschiedliche Meinungen haben und andere davon möglichst überzeugen möchten, sind Konflikte vorhersehbar.

    Immerhin dienen die Diskussionen der Richtungs- und Meinungsfindung.


    Wie aber werden diese geführt?

    Vielleicht hart in der Sache, aber auch fair?


    Hört auch zu beleidigen, nerven oder sogar zu drohen Und allen ist geholfen.

    Beim beleidigen und drohen (persönlich) bin ich bei Dir ... ABER

    NERVEN ist sehr subjektiv ....


    Ich fühle mich Beispielsweise schon "genervt", wenn ein "minderbeseelter Benutzer" ohne fundierte Kenntnisse (das bedeutet z.B. sich auch die zum Topic gehörenden Vorposts anzusehen) einfach mal unqualifiziert einbringt!

    Und ich meine hier die "Mehrfachtäter", nicht die neuen Nutzer, bei ihren ersten 10 Posts.

    Für andere wiederum deckt die Meinungsfreiheit alles UND das ist / darf nicht kritisiert werden!


    Das ist mein Anliegen:

    Alle harmoniesüchtigen Allesgutfinder dürften gerne an Ihrer Kritikfähigkeit arbeiten.

    Ich kann es auch als braune Masse umschreiben, aber dennoch bleibt Scheiße einfach nur Scheiße.

    Mir ist ein "Finde ich nicht gut" oder "Dagegen" eben oft auch zu wenig und es hat auch nicht die gleichgewichtige Bedeutung!

    OT: Mir fehlt oftmals die alte "Dislike" Funktion!


    Zum Thema Verbände:

    Meines Erachtens nach einfach überbewertet!

    Es gibt viele funktionierende größere und kleiner Verbände!

    Nur weil hier im Forum zwei Fraktionen aufeinander eindreschen, solltest Du das nicht verallgemeinern!


    Die Mehrheit wird einen Verband finden, der den persönlichen Ansprüchen gerecht wird.

    Das Forum ist hier nicht repräsentativ, da es nur die Facebook-Kultur (anonyme Ego-Einzelmeinung) befördert.

  • Hallo zusammen,


    gut dann wollen wir mal sachlich diskutieren und ich hoffe das bleibt auch dabei.

    Hallo ihr lieben, Ich muss glaube mal etwas deutlicher werden.

    Seit einigen Monaten, Tagen habe ich mir das Forum etwas genauer angeschaut und festgestellt, das die Umgangsformen leider zu wünschen übrig lassen.

    Es geht von einfachen Beleidigungen bis Diskussionen, die keinerlei mehrwert haben.

    Alleine der Umgang mit neuen Mitglieder Sollte sich bessern.

    Ein Hallo oder willkommen wäre schön, bevor man rumschreit.

    Man sollte mal fragen, warum die Umgangsformen hier so runtergegangen sind?! Ohne das Thema wieder hochholen zu wollen, hat dies angefangen und zwar richtig angefangen, als einige meinten hier Stress gegen einen Verband zu machen. Seitdem ist auch hier ein kräftiger Knick drin und leider ist auch jemand gegangen den ich hier sehr geschätzt habe.

    Warum dann mit solchen Leuten noch vernünftig sprechen!? Soviel dazu.

    Dann gibt es hier Leute, die aber auch meinen größten Respekt verdienen bzw. verdient haben. Die mich auch mal gerne und es vor allem es schaffen, mich anzuschreiben wenn etwas ist. Wenn diese meinen ich habe z.B. wieder über die Strenge geschlagen oder anderes.

    Wer mich kennt, weis das ich schon mal einen raushaue und wer mich kennt, weis das es nicht immer böse ist und wie man sieht arbeite ich dran, weil ja einige einiges nicht verstehen oder verstehen wollen und nur auf Krawall aus sind. So ist nun mal meine Art.

    Nun ist es ja auch schade, das diese Leute nicht in der Lange sind sich mal angemessen dazu zu äußern.

    Klar hast du Recht, das sich hier mal wieder was tun muss/sollte. Vielleicht regelt es sich ja mal wieder aber im Moment sehe ich da wenig.

    Familiär wirst du es hier auch nie wieder hinbekommen, diese Zeiten sind (Leider) vorbei.


    Rumschreien habe ich hier noch keinen gesehen! Achtung Spaß: Kannst ja jeden Tag hier reinschauen und jedes neue Mitglied willkommen heißen.

    Zu deinem Beispiel, warum muss man denn viele unnütze Fahrzeuge im Spiel haben? (Siehe die ganzen LF´s)

    Da ist der Satz ´´Schnapp dir ´ne DLK, benenne sie in Hubsteiger um, fertig.`` völlig in Ordnung.


    Man kann auch von neuen Forenmitgliedern erwarten, das diese die Forensuche benutzen und sich vorher mal etwas einlesen und nicht irgendeinen Vorschlag bringen der schlecht bis gar nicht ausgearbeitet ist oder das Thema schon lange hier drin steht.

    Dann würden hier sicherlich auch mal mehr ´´Hallo und Willkommen`` kommen.



    Ist mir auch aufgefallen aber hierzu nur mal ein kleiner Satz, vielleicht auch mal zum nachdenken:


    Ihr seit es doch selber Schuld, wenn Ihr es mit euch machen lasst. Zieht doch mal euer Ding durch, entweder es kommt an oder eben nicht.


    Hier denke ich mal hat sich keiner einzumischen, hab ich auch mal gemacht, bringen tut es nichts.

    Sind halt Verbandsinterne Dinge und wenn sie meinen, sie machen das so gut dann lass sie doch, diese Verbände sehen dann eines Tages wo dies hinführt.


    Nur noch eins dazu, wer einen Verband mit Regeln und allem drum und dran vernünftig leitet, weis wie schwer dies ist.


    Es ist auch schön zusehen, das man mit einem Verband zusammenarbeiten kann, sich austauschen kann usw..


    Das soll es von mir erstmal gewesen sein.


    LG


    Alemannia

  • Achtung: das ist weder ein offizielles Statement noch spreche ich für jemanden anderen mit! (Man muss es ja manchmal dazu sagen...)


    Erstens würde ich mal den Punkt mit der Führung von Verbänden im Spiel hier komplett raus nehmen:

    Wie ein Verband agiert, ob er dies mit vielen oder gar keinen Regeln tut oder ob ein Admin irgendwelche Regeln aufstellt um seine Mitglieder auszunehmen ist halt die Sache des Verbands und keine Sache der Allgemeinheit. Entweder ist man dort Mitglied oder man ist es nicht, entweder lässt man es mit sich machen oder nicht. Einzige Ausnahme: es wird gegen offizielle Regeln wie die AGB verstoßen, dann gibt es die Möglichkeit für jeden Spieler über den Support den Sachverhalt zu schildern und sich zu beschweren.

    Was keinen Sinn macht ist das zum Beispiel hier im Forum öffentlich auszutragen denn dann steigen plötzlich auch unbeteiligte User ein und das ganze kocht unnötig weiter hoch.


    Zweitens was dieses Forum angeht:

    Es gibt hier eine Vielzahl von verschiedenen Usertypen wie mir scheint (wer in welche Kategorie gehört und auch in welche man mich steckt tut dabei jetzt nichts zur Sache) und alle zusammen unter einen Hut zu bekommen wird kaum möglich sein...

    Dass sich über die Wortwahl hier manchmal durchaus streiten lässt und es sicherlich auch die Möglichkeit geben würde den gleichen Inhalt in etwas gesitteterer Form rüber zu bringen ist natürlich auch eine Tatsache.


    Da gibt es zum Beispiel den Neueinsteiger der sich anmeldet und voller Tatendrang seinen ersten Vorschlag postet, natürlich ohne sich mal die Forenregeln durchzulesen, ohne die Suche zu benutzen und auch ohne erst mal sämtliche Themen im Vorschlagsforum durchzulesen - am besten auch gleich noch einen zweiten Vorschlag mit in das Thema. Natürlich ist man auch von seiner eigenen Idee begeistert und meint es wirklich gut. Da ist es dann auch wirklich schade wenn man als "dienstälterer" User mit entsprechendem direkt los poltert "Nutz die Forensuche, keine Sammelthreads, und ach ja: DAGEGEN" denn dann hat der "Neue" vielleicht schon keine Lust mehr.

    Andererseits geht es aber auch mir mitunter so dass man irgendwann auch nicht mehr die Motivation hat jedem Neuling in seinem ersten Post ausführlich die Welt zu erklären, dann fallen Antworten auch mal etwas kürzer aus was dann Unfreundlichkeit suggeriert aber gar nicht so gemeint sein muss genau wie der eigentliche Grund in Form eines Vorschlags schlecht gemeint ist.


    Anders sieht es aus wenn sich jemand (egal ob gerade einen oder schon 100 Posts geschrieben) hier äußert indem zum Beispiel im Titel einer Fehlermeldung schon zweimal das Wort "Scheiße" mit vielen Ausrufezeichen steht und als Einleitung der Meldung zunächst aufgeführt ist warum das Spiel absolute Kacke ist weil nix funktioniert und man absolut angepisst ist weil so wäre das nicht spielbar und überhaupt muss da auch mal SOFORT was getan werden denn aktuell ist es eine ABSOLUTE FRECHHEIT!!!!!!!!! (Den Satz habe ich übrigens extra so geschrieben wie er ist...)

    Kommen hier kurze, knappe und teilweise auch direkte Antworten kann ich es verstehen, insbesondere weil aus Erfahrung auf Antworten mitunter gleich reagiert wird und zwar egal wie sie geschrieben sind: ist es zum Beispiel ein hausgemachtes Problem und kein Fehler dann ist es fast egal ob man den Sachverhalt erklärt und sogar noch dazu sagt was man anders machen müsste oder einfach nur schreibt "Ätsch, selbst Schuld du Idiot", die Reaktion ist die gleiche. Unfreundlich muss und soll die Antwort natürlich trotzdem nicht sein wobei die Bereitschaft vernünftig und vor allem ausführlich zu Antworten schon stark davon abhängt wie man angesprochen wird.


    Was mir immer wieder auffällt: es kommt häufig vor das irgendwer an irgendeiner Stelle einen vielleicht unbedachten Kommentar abgibt (ich hoffe man muss keine Absicht unterstellen) und dann springen andere User drauf an. In kürzester Zeit streiten sich zwei Parteien ohne das der anstoßgebende User sich überhaupt noch an der Diskussion beteiligt. Wo das hinführt kann sich jeder bildlich vorstellen (oder teilweise auch nachlesen)...


    Ich hoffe daher dass es zumindest in diesem Thema hier sachlich bleibt und man keine Richtung einschlägt die irgendwelche Moderationen nötig machen (was auch immer, welche auch immer).

  • Moin!

    Wir sind in diesem Forum an einigen Stellen falsch abgebogen und verlieren gerade viel mehr, als den meisten bis zum jetzigen Zeitpunkt bewusst sein dürfte.

    Die Grafiker


    Es liegt in der Natur eines jeden Spieles, dass man Spieler gewinnt und auch wieder verliert, so ist es auch mit den Grafikern.
    Was man leider seit einer geraumen Zeit beobachten muss, ist der Abgang von vielen sehr guten Grafikern, die neben der Maße auch mit
    Klasse überzeugt haben. Als Nutzer der Grafiken haben wir kaum Möglichkeiten der Belohnung für die damit ehrenamtliche Arbeit der Künstler,
    bis auf Respekt und Anstand. Dazu gehört die konstruktive Kritik, BITTE und DANKE und respektvolle Anfragen, Nachfragen und Kommentare.
    Diese oben genannten Punkte sind nicht sonderlich schwer, tun einem nicht weh, bringen aber auf der anderen Seite (also beim Grafiker) sehr viel.


    Ein Tipp - mehr nicht!
    Wenn sich jemand eine Grafik wünscht, dann liefert doch bitte das richtige Motiv (gibt nach meinem Kenntnisstand nur einen Grafiker der sich die
    Motive immer selbst heraussucht) und verlangst nicht 20 Grafiken (überspitzt formuliert) auf einmal.
    Wenn ein Grafiker mein Wunschmodel nicht zeichnet, hat es seinen Grund, dann fragt nicht x Mal nach, wann dieses oder welches Modell fertig ist.
    Viele Grafiker "trauen" sich nicht zuzugeben dass sie überfordert sind mit der Maße an Anfragen und möchten als gute Mitspieler euch mit einer Absage nicht vor den Kopf stoßen.


    Das Forum


    Der Werteverfall ist hier schon länger ein Problem und hat nicht mit der Diskussion über die Spielweise eines wirklich tollen süddeutschen Verband begonnen, sondern hat sich hier langsam ausgebreitet. Erst ging es um die Art und Weise der Fragestellung einiger User, dann über die Rechtschreibung eines Autors bis hin, warum Sebastian nicht alles umsetzt was man ihn doch so akribisch vorbereitet hat.


    Jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung, aber niemand darf jemand seine Meinung aufzwingen oder die Persönlichkeit eines anderen verletzen.


    Viele Spieler kommen (kamen / beabsichtigen) aus dem BOS - Bereich, davon der größte Teil aus dem Ehrenamt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Autoren manches Artikels hier, sich in ihren Einheiten so benehmen würden. Also warum hier?



    Die Verbände


    Verbände sind keine gesellschaftlichen oder rechtsfreien Räume, daher gibt es keinen Freifahrtschein wie ich mit anderen Menschen umgehen darf!
    Was man hier teilweise erleben muss, oder was eine m berichtet wird finde ich sehr zweifelhaft und teilweise juristisch problematisch, aber jeder der
    Protagonisten wird sich über sein tun und handeln bewusst sein.




    Mein Fazit


    Leitstellenspiel.de ist und bleibt ein Spiel. Wenn jeder sich etwas weniger wichtig nimmt und dem Anderen gegenüber den Respekt erweist, wie er ihn selbst verlangt, dann sind die meisten Probleme nicht mehr vorhanden. Respektiert mehr die Arbeit der Grafiker und gönnt anderen Spielern ihren Erfolg.

    Euer
    Tobi
    Alias SirTody

  • Nabend Zusammen.


    Mein Fazit

    Leitstellenspiel.de ist und bleibt ein Spiel. Wenn jeder sich etwas weniger wichtig nimmt und dem Anderen gegenüber den Respekt erweist, wie er ihn selbst verlangt, dann sind die meisten Probleme nicht mehr vorhanden. Respektiert mehr die Arbeit der Grafiker und gönnt anderen Spielern ihren Erfolg.

    Diesen Satz stimme ich zu.


    Auch einmal an die eigene Nase fassen und zur Deeskalation beitragen.
    Die Kirche im Dorf lassen, es hat sich keiner mit Ruhm bekleckert.


    Wo Menschen sind, menschelt es - man kann Miteinander reden und kommunizieren.
    Eine eigene Meinung zuhaben ist wichtig. Noch wichtiger jedoch ist die Meinung anderer zu akzeptieren und zu tolerieren.


    > Behandle Andere so, wie du von Ihnen behandelt werden möchtest // Was man Selbst als verletzend betrachtet, soll man nicht einem Anderen antun.


    Grüße - Tiga

    Mein Spielername im Spiel: Tiga :)

  • Lieber Jonas16396,


    leider hast Du Deine Grafiken aus dem Forum entfernt, jetzt wo Du diesen Rückhalt in diesem Forum wiedererlangt hast, können wir unter den

    neuen Voraussetzungen wieder mit Deinen kleinen Meisterwerken rechnen?
    Ich persönlich würde dieses sehr begrüßen und möchte Dir raten, Dich nicht von einigen wenigen demotivieren zulassen.

    Viele Grüße
    Tobi