Rettung von Patienten

  • Hallo allerseits:),

    Ich hätte einen Vorschlag und zwar Folgendes:

    Ich finde es etwas arg unrealistisch das bei einem Einsatz direkt alle Patienten bekannt sind und des weiteren direkt abtransportbereit sind, da ja bei den meisten Einsätzen der Patient zuerst gerettet werden muss aus seiner Lage (bsp VU klemmt oder Gebäudeeinsturz). Ich würde deswegen empfehlen das 1. Der Abtransport erst möglich ist wenn dementsprechendes Personal zur Rettung an der Einsatzstelle ist (Feuerwehr, THW) und der Einsatz auch schon voran geschritten ist (Ausnahmen sind natürlich Einsätze bei denen sich der Patient selbst retten kann oder keine andere HiOrg benötigt wird). Außerdem wäre es durchaus realistisch dass bei MANVs einige Patienten erst im Laufe der Rettungsarbeiten gefunden werden (dies könnte dann zum Beispiel beschleunigt werden durch die FG Ortung des THW, wenn es diese mal geben sollte)

    Was ist eure Meinung bzw Sebastian wäre das umsetzbar?

  • Fände das ganze bei VGEs ganz interessant.

  • Wie schon im Sammelthread geschrieben: es gibt bereits einige Einsätze bei denen die Patienten erst nach der "Rettung" behandelt werden können weil sie vorher nicht sichtbar sind.

    Das halte ich auch für absolut ausreichend denn die Konsequenz dieses Vorschlags wäre sonst dass sich ganz viele Einsätze zu einer Überraschung entwickeln würden - es tauchen mal mehr und mal weniger Patienten auf, dann fehlen auch ständig Rettungsmittel und es muss nachalarmiert werden. Das mag bei maximal so bis zu 20 Einsätzen in der Liste lustig sein, sind das aber irgendwann weit über 100 zeitgleich hört der Spaß auf. Nicht ohne Grund kann man auch die Einsatzausbreitung abschalten...

    Nebenbei macht das auch die Premium-Funktion "Rettungsdienst automatisch rückalamieren" kaputt denn die könnte nicht greifen bevor klar ist dass keine Patienten mehr kommen - das wäre dann im Zweifel aber auch erst am Einsatzende und dann fahren eh alle zurück.


    Weil es das erstens vereinzelt bereits gibt und ich das zweitens so ein paar Probleme sehe kann ich dem Vorschlag hier leider garnichts abgewinnen (auch wenn es im echten Leben natürlich mitunter anders läuft).

  • ich sehe es genau so wie CmdKleiner


    ich habe zwar nur 169 Einsätze die gleichzeitig laufen können, aber mir würde der Spass dabei vergehen.


    Die vorhanden Einsätze, wo die Verletzten nach dem Einsatz auftreten sind vollkommen ausreichend,

  • Gut ich seh den Einwand aber wie steht ihr zu dem Thema VGEs da diese ja durchaus seltener statt finden? Dort fände ich es durchaus sinnvoll dies umzusetzten, da es einfach extremst stört wenn man einen Flugzeugabsturz oä hat der Rettungsdienst kommt alle Patienten abholt und dann der Rest seine Aufgaben wahrnimmt. Ich mein klar sind dann noch Aufgaben wie Brandbekämpfung Schadenseindämmung usw zu verrichten aber trotzdem ist ja eine zentrale Aufgabe die Rettung von Personen die teilweise erst nach einiger Zeit gefunden werden

  • Mal ne Frage am Rand - warum werden eigentlich immer wieder gleiche Beiträge (z.B. Dieser) doppelt gepostet.

    Den Beitrag "Rettung von Patienten" gibt es hier und vom gleichen Verfasser auch im Sammelthread "... einfache Fragen ...." auf Seite 275

    Kann man die beiden Einträge zusammenfassen???

    Das würde das Lesen und Beobachten sehr viel einfacher machen.

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:


    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung

  • Gut ich seh den Einwand aber wie steht ihr zu dem Thema VGEs da diese ja durchaus seltener statt finden?

    Das "durchaus seltener" ist von Verband zu Verband unterschiedlich.


    Wenn ein Verband nur den kostenlosen VGE macht, sind es 7 in der Woche. Aber manche Verbände machen das x-fache am Tag.

  • Das "durchaus seltener" ist von Verband zu Verband unterschiedlich.


    Wenn ein Verband nur den kostenlosen VGE macht, sind es 7 in der Woche. Aber manche Verbände machen das x-fache am Tag.

    Ja, aber ich fände das gut bei VGEs wenn man es ein und aus machen kann, also ein kleiner hacken da ist wo steht Patienten nach/während des Einsatzes, wenn man das nicht macht dann ist es wie gewohnt, sowas könnte ich mir da halt gut vorstellen.

  • Zunächst nochmal zur Klarstellung: den Sinn des Vorschlags sehe ich durchaus, mein Gedanke ist nur dass dieses Spiel bei aller Liebe und Hang zum Realismus noch irgendwie spielbar bleiben muss.


    Eine Option dass die Patienten bei einem eigenen VGE sofort oder erst nach der Abarbeitung erscheinen sollen finde ich dagegen durchaus sinnvoll, ich meine das war auch schon früher mal ein Wunsch. Vielleicht hätte es auch mal seinen Reiz aber viel komplizierter würde ich es dann nicht unbedingt machen (also nicht paar Patienten sofort, paar mittendrin und paar zum Schluss inklusive irgendwelcher Einstellmöglichkeiten dazu).

  • Dagegen bei allen Einsätzen.


    Dafür bei VGE und DIY-VGE. Bei DIY-VGE kann man über einen Checkbox nachdenken.

  • Dagegen bei allen Einsätzen.


    Dafür bei VGE und DIY-VGE. Bei DIY-VGE kann man über einen Checkbox nachdenken.

    Genau so sehe ich das auch, also bei VGEs bin ich dafür.