Mehr als nur einen Bereitstellungsraum einrichtbar...

  • Hallo zusammen,


    zunächst nochmal herzlichen Dank an Sebastian für das wunderbare Spiel und die immense Mühe welche er da reinsteckt- super! :thumbsup:


    Hiermit möchte ich vorschlagen, das mehr als nur ein Bereitstellungsraum eingerichtet werden kann.


    Hintergrund:
    Derzeit kontrolliere ich beispielsweise insgesamt 3 Leitstellenbereiche. In einem Bereich benötige ich den Bereitstellungsraum um ein noch junges Mitglied im Verband
    mit spezifischen Fahrzeugen zu unterstützen. In einem weiteren habe ich den RTH (der eigentlich der Mainzer Christoph77 ist, in Darmstadt) stationiert wo er
    gebraucht wird. In einem dritten könnte ich gleichzeitig aber auch Fahrzeuge vorab anfordern, welche dann zum Verbandsgroßeinsatz bereitstehen.


    Vielleicht geht dies anderen Spielern auch so, es würde meinerseits in jedem Fall den Spaß am Organisieren als Leitstelle erhöhen und mehr Möglichkeiten bieten.
    Sollte der Vorschlag bereits getätigt worden sein dann sorry das ich es noch nicht entdeckt habe... :rolleyes: Eine Option wäre auch wenigstens ein Bereitstellungsraum
    pro Leitstelle einzurichten.


    Euch allen ein wunderbares Wochenende!


    Beste Grüße,
    Dirk :)

  • Einen BR pro Leitstelle finde ich auch gut ... und wenn man den BR dann vor Ablauf der Zeit auflösen könnte fände ich es noch besser :)


    Darf auch gerne nur Premium gemacht werden ...

  • Ich bin ja nach wie vor für dauerhafte BR. Deshalb ne andere Idee (evtl. für Premium-Spieler):


    Pro Leitstelle kann man einen Ort markieren, an dem man einen BR einrichten kann. Dieser besteht dann auch für 24 Stunden, verschwindet danach aber nicht einfach, sondern kann wieder aktiviert werden. Den Ort sollte man nur begrenzt ändern können. Zum Beispiel könnte man es so machen, dass der BR nach dem Verschieben für eine Woche nicht nutzbar ist.

  • Servus beisammen, dann gebe ich auch meinen Senf dazu, auch wenn der Threat schon länger ist. Ich bau mein Leitstellenspiel sehr realitätsnah und ich weiß, dass RTHs sehr selten in München direkt zum Einsatzort fliegen können. Sondern sie landen in der Nähe auf einem geeigneten Gelände und die Besatzung wird mit einen anderen Fzg zum Einsatzort gebracht. Dort behandeln sie den Pat. im RTW und falls notwendig fährt der RTW zum Hubschrauber und der Pat. wird umgelagert. Somit erstelle ich einen Bereitschaftsraum, dieser soll den Landeplatz darstellen. Dort wird der RTH und ein Einsatzfahrzeug verlegt. Bei Ankunft RTH und Fahrzeug wird die Besatzung zum Einsatzort gebracht. Natürlich fliegt der RTH im Leitstellenspiel dann von dem Landeplatz zum Einsatzort. Geht ja auch nicht anders im Spiel. Klar kostet es viel Zeit alles zu disponieren, aber es ist schon sehr merkwürdig, dass der RTH bei meinem Stromschlag im dichten Wohnviertel landet, in dem kein Platz


    Langer Text kurzer Sinn. Da im Moment nur ein Bereitschaftsraum aktiv sein kann und man diesen auch nicht wieder deaktivieren kann, funktioniert der "Landeplatz" nur einmal am Tag. Ich bekomme aber mindestens 5 RTH Einsätze in der Stadt.
    Somit wäre es echt super, wenn man vielleicht drei oder auch nur zwei Bereitschaftsräume gleichzeitig haben kann und diese nach den Einsatz manuell wieder löschen kann.


    Ich denke die meisten ignorieren einfach die Tatsache und schicken den RTH einfach los, aber ich finde dann geht sehr viel Realität verloren.


    Gruß Hesche

  • Das hier ist aber ein Spiel und nicht die Realität.

  • Das hier ist aber ein Spiel und nicht die Realität.

    Richtig das ist ein Spiel und nicht Real. Bei uns landen im übrigen, wenn genug Platz da ist, die RTH´s auch in der Stadt oder im dichten Wohngebiet (selber schon ein paar mal mitbekommen)
    Dann ist so ein Bereitstellungsraum auch für andere Sachen gedacht und nicht um da einen RTH unterzubringen. Dafür lohnt sich so ein Raum nicht!
    Also Dagegen!

  • Das dauerhafte setzten eines BR fände ich auch gut - durchaus als Premium Funktion.
    Pro Leitstelle einen BR ist auch keine schlechte Idee, aber ich denke dafür wird er (noch) zu wenig benutzt.

    Profilbild: DLK 23/12 Freiwillige Feuerwehr St. Georgen (Schwarzwald), aufgenommen 2017

  • Das dauerhafte setzten eines BR fände ich auch gut - durchaus als Premium Funktion.
    Pro Leitstelle einen BR ist auch keine schlechte Idee, aber ich denke dafür wird er (noch) zu wenig benutzt.

    Vollste Zustimmung!


    Ich nutze meine BR auch eher selten. Aber auch nur, weil sie eben recht wertlos sind. Ein BR pro LST wäre für mich perfekt. Ich habe mehrere Baugebiete, die jeweils recht weit voneinander entfernt sind. Allerdings hat jedes Gebiet eine eigene Leitstelle. So könnte ich z.B. für Verbands-Events einfach Fahrzeuge aus Gebiet A in den BR der LST B schicken.


    Ich könnte mir das so vorstellen:
    pro LST kann man einen festen BR-Standort festlegen. Dieser kann dann nicht unbegrenzt oft versetzt werden (z.B. einmal pro Monat). Bei Bedarf kann man ihn dann aktivieren (evtl. gegen Credits) und dann nutzen. Um das ganze einzuschränken, könnten Verbandsmitglieder diese "festen" BR nicht mitnutzen. Dafür hat dann jeder (wie jetzt auch) einen BR frei, der kostenlos alle 24 Stunden an einem beliebigen Ort eingerichtet werden kann.

  • Vollste Zustimmung!


    Ich nutze meine BR auch eher selten. Aber auch nur, weil sie eben recht wertlos sind. Ein BR pro LST wäre für mich perfekt. Ich habe mehrere Baugebiete, die jeweils recht weit voneinander entfernt sind. Allerdings hat jedes Gebiet eine eigene Leitstelle. So könnte ich z.B. für Verbands-Events einfach Fahrzeuge aus Gebiet A in den BR der LST B schicken.


    Ich könnte mir das so vorstellen:
    pro LST kann man einen festen BR-Standort festlegen. Dieser kann dann nicht unbegrenzt oft versetzt werden (z.B. einmal pro Monat). Bei Bedarf kann man ihn dann aktivieren (evtl. gegen Credits) und dann nutzen. Um das ganze einzuschränken, könnten Verbandsmitglieder diese "festen" BR nicht mitnutzen. Dafür hat dann jeder (wie jetzt auch) einen BR frei, der kostenlos alle 24 Stunden an einem beliebigen Ort eingerichtet werden kann.

    Ich wollte das Thema mal wieder hervorkramen und nochmals vorschlagen, dass wie bei missionchief die Möglichkeit besteht, mehrere Bereitstellungsräume zu errichten. Die aktuelle Regelung, dass man den Bereitstellungsraum verlängern kann, könnte man noch durch die Möglichkeit ergänzen, diesen vor Ablauf der Zeit einzureißen.
    Ich habe aktuell mehrere Gebiete, die ich neu aufbaue, da wäre so etwas hilfreich und auch mehrere Verbandsmitglieder wären dafür.

  • Ich habe aktuell mehrere Gebiete, die ich neu aufbaue, da wäre so etwas hilfreich und auch mehrere Verbandsmitglieder wären dafür.

    Mal so als Anregung: Im Verband könnt ihr doch zusammenarbeiten und euch gegenseitig so viele BSR freigeben, wie ihr benötigt. Hinzu kommt noch ein weiterer, der vom Verband selbst gebaut werden kann.

    Wenn ihr alle täglich aktiv seid und eure BSR jeweils verlängert, bekommt ihr da sicher gut etwas auf die Beine gestellt.


    Darüber hinaus bin ich sogar gegen mehr BSR, denn deren Sinn und Zweck ist (nach meinem Verständnis) nicht, sich kostenlose Außenposten zu errichten. Sie sind temporär und z.B. für VGE oder Events prima geeignet. Man kann sich so auch ein neues Gebiet erschließen, aber sollte dann auch zügig Wachen bauen. Sich mehrere entfernte Gebiete gleichzeitig aufzubauen, halte ich persönlich für eine schlechte Strategie.

  • Darüber hinaus bin ich sogar gegen mehr BSR, denn deren Sinn und Zweck ist (nach meinem Verständnis) nicht, sich kostenlose Außenposten zu errichten. Sie sind temporär und z.B. für VGE oder Events prima geeignet.

    Sehe ich genauso. Ich war auch damals gegen die Einführung der unendlichen Verlängerung. Meiner Meinung nach ist der BSR damit jetzt schon zu mächtig!

  • Sehe ich genauso. Ich war auch damals gegen die Einführung der unendlichen Verlängerung. Meiner Meinung nach ist der BSR damit jetzt schon zu mächtig!

    Die Fahrzeuge, die darin stationiert sind, stehen in ihren eigentlichen Wachen nicht zur Verfügung - man hat also nicht mehr Fahrzeuge durch einen BSR ... wo soll der "mächtige" Vorteil denn liegen?


    Davon ab - im RL wird ein BSR auch solange eingerichtet, wie er benötigt wird ... von daher verstehe ich nicht, warum die Vereinfachung der Handhabung auf soviel Ablehnung stößt ... aber wer`s lieber aufwendig und umständlich mag bräuchte die Funktionen ja nicht nutzen ... wenn sie denn eingeführt würden ;)

    -------------------------------------------------

    Carpe diem et carpe noctem 8)

  • Die Fahrzeuge, die darin stationiert sind, stehen in ihren eigentlichen Wachen nicht zur Verfügung - man hat also nicht mehr Fahrzeuge durch einen BSR ... wo soll der "mächtige" Vorteil denn liegen?

    Mit einem unendlichen BSR kann ich mir eine dauerhafte, kostenlose, unendlich große Wache an einen beliebigen Punkt setzen und von diesem aus Einsätze anfahren.

    Wenn man jetzt eine Fahrzeugbeschränkung pro Person einführt: Joa, dann kann man die Zahl vlt. erhöhen, aber auch hier könnte man ja mit dem Verband kooperieren.

    Ich kenn zumindest keinen BSR im RL, der potentiell mehrere Tausende Fahrzeuge (inkl. Hubschauber, Anhänger etc.) enthalten kann :/

  • Mit einem unendlichen BSR kann ich mir eine dauerhafte, kostenlose, unendlich große Wache an einen beliebigen Punkt setzen und von diesem aus Einsätze anfahren.

    Wenn man jetzt eine Fahrzeugbeschränkung pro Person einführt: Joa, dann kann man die Zahl vlt. erhöhen, aber auch hier könnte man ja mit dem Verband kooperieren.

    Ich kenn zumindest keinen BSR im RL, der potentiell mehrere Tausende Fahrzeuge (inkl. Hubschauber, Anhänger etc.) enthalten kann :/

    Die Fahrzeuge im BSR machen doch die Stellplätze auf ihren Heimatwachen nicht frei ... Du kannst somit keine Fahrzeuge im BSR parken und dafür neue Fahrzeuge kaufen.


    Wenn das ginge ... mein "gefällt mir" wäre Dir sicher .


    Aber so ?


    Wenn man als Verband relativ lokal (z.B. auf ein Bundesland) aufgestellt ist, mag es vielleicht überflüssig erscheinen - für Verbände, die über einen größeren Bereich (z.B. das ganze Bundesgebiet) verteilt sind, macht es eben schon Sinn.

    -------------------------------------------------

    Carpe diem et carpe noctem 8)

  • Da muss ich dir recht geben, aber wenn der Verband übers Bundesgebiet verteilt ist, hat er sicherlich einige Spieler. Jeder kann einen BSR bauen + einen weiteren vom Verband. Damit kann man doch auch eine Art "Netz" an BSR errichten.

    In der US-Version sind m.W.n aktuell 4 BSR pro Person gleichzeitig möglich, das finde ich definitiv zu viel.


    Vielleicht könnte man sich ja auf einen Kompromiss einigen, dass 2 pro Person möglich sind?

    Ggf. kann man hier mit weiteren Einschränkungen arbeiten z.B. nur einer lässt sich permanent verlängern oder der 2. kostet Credits / Coins oder so.

  • Warum eine Option, die in der US-Version kostenlos ist, in der deutschen Version kostenpflichtig machen?


    Dann doch lieber 1:1 für alle Varianten übernehmen (auch aus Übersichtlichkeitsgründen z.B. für die Entwickler).


    Und zum Thema Reallife ... also bei der EXPO Hannover gab es sehr wohl mehrere BSR ... lang lang is her ^^

    -------------------------------------------------

    Carpe diem et carpe noctem 8)

  • Ich verstehe immer noch nicht, was die Begrenzung überhaupt soll. Ich bekomme dadurch weder mehr Stellplätze, noch mehr Einsätze. Ich kann nur Fahrzeuge an einem anderen Ort parken, die zu Hause immer noch einen Stellplatz blockieren und dann an einem Ort stehen können, an dem mir keine Einsätze generiert werden. Ich kann damit lediglich Verbandseinsätze oder -events anfahren und anderen Spielern helfen. Daher bin ich auch für eine Erhöhung der Anzahl.